Monate: April 2016

Hier lebt Hubbi: Affeln

“Freiheit Affeln” – diesen Namen nimmt man in dem 1200-Seelen-Dorf sehr ernst. Dass das Dorf seit 1975 zu Neuenrade gehört, nun ja, das musste halt sein. Wie in vielen kleinen Orten halten die Bürger in Affeln zusammen und verstehen es vor allen Dingen, zu feiern. Höhepunkt des Jahres ist das Schützenfest am 2. Juli-Wochenende. Danach zählt man runter: Noch 364 Tage, noch 353 Tage, noch 352 Tage… Im Spätsommer polieren die Affelner ihre Trecker, waschen ihre Kühe und präsentieren beides beim Bauernmarkt. Weiterlesen

Wer ist Hubbi?

Huberta Dötsch ist froh, dass sie einen Spitznamen hat: Hubbi. Nichts hört sich ihrer Meinung nach schlimmer an als Huberta. Sie ist 25 Jahre alt und kommt aus Affeln, einem Dorf im Sauerland. Bis vor einem halben Jahr hat sie noch Kriminalistik studiert, aber dann geschahen gleichzeitig zwei Dinge, die ihr Leben veränderten: Hubbi fiel durch die Zwischenprüfung, weshalb sie ihr Studium abbrechen musste, und ihr Opa starb bei einem unglücklichen Unfall mit einer Kreissäge. Weiterlesen