Eierlikör – Ein Weihnachts-Kurzkrimi mit Schuss

fotolia

Es weihnachtet gar sehr im Sauerland. Das ist allerdings kein Grund, um nett zu seinen Mitmenschen zu sein. Und sich die eine oder andere Gaunerei zu verkneifen, wie Hubbi am eigenen Leib feststellen muss.

Ich wünsche dir schöne Weihnachten und viel Spaß mit diesem besinnlichen Hubbi-Kurzkrimi!

(Ach, übrigens: Wenn du nicht genug von Hubbi bekommen kannst, dann melde dich für meinen Newsletter an. Dann flattert dir nämlich jeden Monat ein neuer Kurzkrimi mit der trotteligen Kneipenwirtin und Hobbydetektivin ins E-Mail-Postfach. Hier klicken, bitte!)

Weiterlesen

So entstand die Idee für Hubbi

Wie bin ich auf die Figur Hubbi gekommen? War sie irgendwann einfach da? Wenn ich so drüber nachdenke: Eigentlich nicht. Es gab schon ein paar Voraussetzungen und Faktoren, ohne die Hubbi wohl nicht existieren würde. Weiterlesen

Hier lebt Hubbi: Affeln

“Freiheit Affeln” – diesen Namen nimmt man in dem 1200-Seelen-Dorf sehr ernst. Dass das Dorf seit 1975 zu Neuenrade gehört, nun ja, das musste halt sein. Wie in vielen kleinen Orten halten die Bürger in Affeln zusammen und verstehen es vor allen Dingen, zu feiern. Höhepunkt des Jahres ist das Schützenfest am 2. Juli-Wochenende. Danach zählt man runter: Noch 364 Tage, noch 353 Tage, noch 352 Tage… Im Spätsommer polieren die Affelner ihre Trecker, waschen ihre Kühe und präsentieren beides beim Bauernmarkt. Weiterlesen